"Kleine Nadel - große Wirkung"

 

Akupunktur ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Grundlage der Akupunkur bildet die Lebensenergie (Qi), die durch bestimmte Leitbahnen (Meridiane) fließt und somit alle Lebensfunktionen steuert.

Ist der Energiefluss ungestört, ist der Organismus gesund. Durch psychische Belastungen, wie zB Angst, Stress, etc., äußere Einflüsse wie Wind, Kälte, Hitze, Feuchtigkeit oder physische Faktoren wie Überanstrengung, Unfälle oder Bewegungsmangel wird der Körper in ein Ungleichgewicht gebracht, das zu Blockaden des Qi-Flusses in den Meridianen und somit zur Entstehung von Krankheiten führt.

Diese Blockaden werden durch die Anwendung von Akupunktur zur Behandlung spezieller Punkte auf den Meridianen ausgeglichen und bringen somit den Körper wieder in seine Balance.